Hallenbad Puderbach - Verbandsgemeinde Puderbach verklagt Architektengemeinschaft auf Schadensersatz

Die Verbandsgemeinde Puderbach hat am 13. Juli 2016 beim Landgericht Koblenz eine Klage eingereicht, mit der sie von der Architektengemeinschaft Schadensersatz in Höhe von 852.518,00 € verlangt für Schäden, die Infolge von Planungsfehlern am Hallenbad Puderbach entstanden sind.

 

Nur knapp sechs Jahre nach der Einweihung im November 2005 musste das Hallenbad in Puderbach nach den Herbstferien 2011 wegen Feuchtigkeitsschäden und gesundheitsgefährdender Schimmelbildung wieder geschlossen werden. Seit Ende Juli 2012 wird auf Antrag der Verbandsgemeinde Puderbach im Rahmen eines beim Landgericht Koblenz geführten selbständigen Beweisverfahrens geklärt, welche Bauschäden am Hallenbad vorhanden sind, worauf diese zurückzuführen sind, welche Maßnahmen zu deren Beseitigung erforderlich sind und welche Kosten hiermit verbunden sind.

Der vom Landgericht Koblenz mit der Begutachtung dieser Fragen beauftragte
Sachverständige kommt in zwei umfangreichen Gutachten zu dem Ergebnis, dass
die von der Verbandsgemeinde Puderbach umfassend mit der Planung des
Schulhallenbades am Schulzentrum Puderbach beauftragte Architektengemeinschaft beim Erstellen der Ausführungsplanung weder die mit dem Bau eines Hallenbades verbundenen erhöhten bauphysikalischen Anforderungen berücksichtigt noch eine vollständige Ausführungsplanung erstellt haben und deshalb für die am Hallenbad entstandenen Bauschäden verantwortlich sind. Der Sachverständige schätzt die Kosten für die Beseitigung der durch die Planungsfehler der Architekten verursachten Bauschäden auf insgesamt 852.518,00 €. Da die Architekten und die hinter ihnen stehende Berufshaftpflichtversicherung bisher nicht bereit waren, freiwillig Schadensersatz in der vom Sachverständigen geschätzten Größenordnung zu leisten, hat die Verbandsgemeinde Puderbach gestützt auf das bisher im selbständigen Beweisverfahren gewonnene Beweisergebnis am 13. Juli 2016 eine entsprechende Schadensersatzklage über 852.518,00 € eingereicht, die der Architektengemeinschaft inzwischen zugestellt worden ist.

Sobald die Architekten die Klage erwidert haben werden, wird das Landgericht Koblenz einen Termin zur mündlichen Verhandlung bestimmen.

Pressekontakt:  Vicente  Voigt de  Oliveira,   Kunz  Rechtsanwälte  & Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft mbB, Mainzerstraße 108, 56068 Koblenz


 
KONTAKT

Verbandsgemeinde Puderbach
Hauptstrasse 13
56305 Puderbach
Telefon: 02684-858-0
Telefax: 02684-858-199
Internet: www.puderbach.de
E-Mail: rathaus@puderbach.de

ORTSPLAN

MITTEILUNGSBLATT

ONLINE-DIENSTE

Bürgerinformationssystem - Verbandsgemeinde Puderbach

PENDLERPORTAL
WETTER

Teamviewer