Einrichtung und Betrieb eines Bürgerfahrdienstes in der Verbandsgemeinde Puderbach

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Verbandsgemeindeverwaltung und der Verbandsgemeinderat haben sich den Erhalt von Mobilität älterer und hilfsbedürftiger Menschen zur Aufgabe gemacht.

Gerade für ältere Menschen, die noch selbstbestimmt in unseren Ortsgemeinden leben, für die aber der Weg zum Einkaufen, zum Arzt oder zu anderen zentralen Orten innerhalb der Verbandsgemeinde eine Hürde darstellt, soll der Bürgerfahrdienst eine echte Alternative werden.

 

Durch den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) werden leider nicht überall Buslinien angeboten. Der Bürgerfahrdienst  soll daher die Angebote der ÖPNV sowie gewerblicher Taxiunternehmen sinnvoll ergänzen.

Die Nutzung des Bürgerfahrdienstes ist kostenlos und erfolgt nur innerhalb der Verbandsgemeinde Puderbach.

Für darüber hinausgehende Fahrten wird an die örtlichen Taxiunternehmen verwiesen oder es erfolgt die Beförderung bis zur nächsten Linie des ÖPNV.

 Wie soll der Betrieb des Bürgerfahrdienstes erfolgen?

Wir beabsichtigen zu Beginn, den Fahrdienst an 2-3 Wochentagen anzubieten. Ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer holen die Menschen, die diesen Fahrdienst nutzen möchten, nach vorheriger Anmeldung zu Hause ab und fahren sie wieder dahin zurück. Für die Fahrten steht ein von der Verwaltung zur Verfügung gestellter Dienstwagen zur Verfügung. Deshalb ist es für uns ganz wichtig, ehrenamtliche Bürgerinnen und Bürger mit Führerschein,

„Kl. 3 alt/ B neu“  zu finden, die einmal in der Woche an einem Vor- oder Nachmittag den Fahrdienst übernehmen möchten.

Während der Fahrten besteht Haftpflicht- und Versicherungsschutz über die Verwaltung.

 In Rheinland-Pfalz werden derzeit in 42 Verbandsgemeinden Bürgerfahrdienste angeboten.

Puderbach sollte die nächste Region werden, die den Fahrdienst anbietet.

 Unterstützt wird die Verbandsgemeindeverwaltung vom landesweiten Beratungsprojekt Bürgerbusse Rheinland-Pfalz. Projektleiter Dr. Holger Jansen und Berater Ralph Hintz werden am 12. Juli 2016 in Puderbach die verschiedenen Bürgerbusmodelle in Rheinland-Pfalz vorstellen. 

Daraus ergeben sich erste Ansätze für den Bürgerfahrdienst in der Verbandsgemeinde Puderbach. Weitere Informationen unter www.buergerbus-rlp.de

Ich lade heute alle Bürgerinnen und Bürger, die sich für den ehrenamtlichen Fahrdienst in der Verbandsgemeinde Puderbach interessieren, zu einer Informationsveranstaltung am

Dienstag, 12. Juli 2016, 18:00 Uhr in den Sitzungssaal des Rathauses Puderbach, Hauptstraße 13, Obergeschoß (Zi. 102), ein.

In der Hoffnung, möglichst viele Interessierte am 12. Juli 2016 begrüßen zu dürfen, verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen

Volker Mendel, Bürgermeister

 
KONTAKT

Verbandsgemeinde Puderbach
Hauptstrasse 13
56305 Puderbach
Telefon: 02684-858-0
Telefax: 02684-858-199
Internet: www.puderbach.de
E-Mail: rathaus@puderbach.de

ORTSPLAN

MITTEILUNGSBLATT

ONLINE-DIENSTE

Bürgerinformationssystem - Verbandsgemeinde Puderbach

PENDLERPORTAL
WETTER

Teamviewer