Für den Notfall vorgesorgt

Werte Mitbürgerinnen und Mitbürger !

Nachrichten über Unfälle und Katastrophen gehören zum täglichen Leben. Jeder kann von Großbränden, Hochwasser, Chemieunfällen, Stromausfall oder anderen plötzlich
auftretenden Gefahren betroffen sein. Für eine umfassende Gefahrenabwehr steht
der Bevölkerung ein umfangreiches Hilfeleistungssystem zur Seite.

 

Während Feuerwehr und Rettungsdienst zur alltäglichen Hilfeleistung bereitstehen,
unterhalten die Länder den Katastrophenschutz, um Katastrophen und Gefahren unserer technisierten Umwelt begegnen zu können. Der Bund verstärkt und ergänzt das integrierte Hilfeleistungssystem für großflächige Gefahrenlagen und Krisen.

Bund, Länder und Gemeinden arbeiten somit partnerschaftlich im Bevölkerungs-schutz zusammen, um Bürgerinnen und Bürgern in einer Notsituation Hilfe zu leisten.
Bis Hilfe eintrifft, vergeht jedoch Zeit – wertvolle Zeit, in der es vielleicht
auf Minuten ankommt, die über das Leben von Menschen oder den Erhalt von
Sachwerten entscheiden. Minuten, in denen jeder von uns auf seine eigenen
Fähigkeiten angewiesen sein kann.

Jeder muss sich fragen: Bin ich vorbereitet ? Kann ich mir und anderen
in Notsituationen helfen ?

Ist ein Notfall erst eingetreten, ist es für Vorsorgemaßnahmen zu spät.

Das richtige Verhalten im Brandfall oder bei Unfällen kann nicht erst erlernt
werden, wenn es zu einem Feuer oder einer Verletzung gekommen ist. Richtig
helfen kann nur, wer sich schon vor einem Schadenereignis damit auseinander
gesetzt hat.

Im Rathaus Puderbach liegen Broschüren "Für den Notfall vorgesorgt"
aus, die Ihnen hierzu notwendige Anregungen und Hilfestellungen geben können.

Ebenso informieren Faltblätter über Vorsorge und Selbsthilfe bei Stromausfall bzw.
Unwetter, die das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
herausgegeben hat.

Um Ihnen nützliche Informationen über Maßnahmen und Möglichkeiten für die
Vorsorge und Eigenhilfe in Notsituationen näher zu bringen, werbe ich für die
Mitnahme dieser Broschüren und Hinweisblätter im Bürgerbüro der
Verbandsgemeindeverwaltung.


Mit freundlichen Grüßen

Volker Mendel

Bürgermeister



 
KONTAKT

Verbandsgemeinde Puderbach
Hauptstrasse 13
56305 Puderbach
Telefon: 02684-858-0
Telefax: 02684-858-199
Internet: www.puderbach.de
E-Mail: rathaus@puderbach.de

ORTSPLAN

MITTEILUNGSBLATT

ONLINE-DIENSTE

Bürgerinformationssystem - Verbandsgemeinde Puderbach

PENDLERPORTAL
WETTER

Teamviewer